17 Januar 2008

Vom Gehen und Bleiben

In Kooperation mit dem Kunstmuseum Bonn veranstaltet die Ev. Akademie Bonn vom 2.-4. Februar 2008 eine Tagung zur aktuellen Ausstellung:

"
gehen bleiben. Bewegung, Körper, Ort in der Kunst der Gegenwart – unter diesem Titel werden zur Zeit im Kunstmuseum Bonn die Werke 37 internationaler Künstlerinnen und Künstler ausgestellt, die von Bewegung, aber gleichzeitig auch von Orten, an denen die Bewegung anhält, sprechen. In diesen Werken lässt sich die ganze Vielschichtigkeit der Erfahrungen zwischen Bewegen und Verharren, Weg und Ziel wiederfinden.
Gehen und Bleiben - das sind auch Grundkategorien in den biblischen Geschichten des Alten und des Neuen Testamentes. Im nomadischen Unterwegssein, aber auch im Ankommen und Bleiben an einem (besonderen) Ort spiegeln sich dabei nicht nur physische, sondern auch spirituelle Erfahrungen.

In der Auseinandersetzung mit den Kunstwerken der Ausstellung gehen bleiben und in der Auseinandersetzung mit den biblischen Traditionen bietet die Evangelische Akademie im Rheinland mit dieser Tagung die Gelegenheit, sich mit den Motiven Gehen und Bleiben als Aspekten des eigenen Lebens – als Selbst- und als Gotteserfahrung – zu beschäftigen. Die Tagung ist darüber hinaus eine Alternative zum jecken Treiben an diesem Karnevalswochenende.

Das Tagungsprogramm