20 April 2008

Kirchenbau und sakrale Kunst im Nationalsozialismus

Während der Nazizeit gab es zahlreiche Kirchenneubauten und Kirchen-Umgestaltungen. Wer die Martin-Luther-Gedächtniskirche in Berlin besucht, kann sakrale Elemente entdecken, die aus der Gründerzeit der Kirche - den frühen 1930er Jahren - stammen und die von der NS-Ideologie beeinflusst sind. Die Ausstellung "Christenkreuz und Hakenkreuz - Kirchenbau und sakrale Kunst im Nationalsozialismus" beschäftigt sich mit dem Einfluss der nationalsozialistischen Ideologie auf den Kirchenbau.

Die Ausstellung "Christenkreuz und Hakenkreuz - Kirchenbau und sakrale Kunst im Nationalsozialismus" ist seit dem 17. April bis zum 12. Juli in der Gedenkstätte Deutscher Widerstand in Berlin zu sehen.

03 April 2008

Otto Bartning

Otto Bartning gilt als einer der bedeutendsten Kirchenarchitekten des 20. Jahrhunderts und war eine große Persönlichkeit des kirchlichen und kulturellen Lebens. Die Otto Bartning-Arbeitsgemeinschaft Kirchenbau e.V. (OBAK) hat die deutschlandweite Veranstaltungsreihe 
"Bartning-Jahre 2008 | 2009 | 2010"

ins Leben gerufen, mit der sein vielfältiges Wirken, auch über die Architektur hinaus, gewürdigt und für die heutige Zeit neu entdeckt werden soll.

Die Auftaktveranstaltung findet am Sonnabend, dem 12.4.2008 in der von Bartning erbauten Trinitatiskirche in Leipzig (Stadtteil Anger-Crottendorf) statt, eine der 43 zwischen 1946 und 1953 deutschlandweit errichteten "Notkirchen":

- Ab 12 Uhr Offene Kirche zum Bartninggedenken

- 15 Uhr Kirchenführung mit Helfried Maas von der Trinitatisgemeinde

- 18 Uhr Eröffnung der Wanderausstellung "Architektur und Religion - Leben und Werk Otto Bartnings" durch Pfarrer Sebastian Rebner von der Trinitatisgemeinde

- 18:15 Uhr Vortrag mit Bildpräsentation über Otto Bartning von Architekt Wilfried Limberg und Immo Wittig (beide OBAK)

Die von der OBAK und der Evangelischen Kirchengemeinde in Gescher (Westf.) entwickelte Wanderausstellung wird bis zum 8.5.2008 in der Leipziger Trinitatiskirche zu sehen sein (jeweils sonntags 11 Uhr nach dem Gottesdienst sowie nach Vereinbarung mit dem Pfarramt).

Am Mittwoch, dem 16.4.2008 findet in Gießen in der von Bartning erbauten Pankratiuskapelle eine weitere Veranstaltung zum 125. Geburtstag statt - unter dem Titel "Theologie und Architektur" als Gemeinschaftsveranstaltung von OBAK und dem Gießener FORUM PANKRATIUS:

- Ab 18:30 Uhr Offene Kirche, viertelstündlich Bildpräsentation der OBAK über Leben und Werk Bartnings

- 19:30 Uhr Festvortrag von Dr. Jan Feustel (OBAK), Wissenschaftspublizist: "Die Gemeinschaft des Geistes wirksam machen", über den theologischen Ansatz bei Otto Bartning und Musik aus der Lebenszeit Bartnings (Orgelwerke u.a. von Johann Nepomuk David und Hans-Georg Bertram) mit Brigitte Gruehn, Kantorin der Pankratiusgemeinde; anschließend kleine Feier.

Dr. Feustel wird in seinem Vortrag darlegen, dass Otto Bartning den 1906 von Cornelius Gurlitt formulierten Gedanken von der "Liturgie als Bauherrin" aufgreift, dort aber nicht stehenbleibt, sondern ihn deutlich um eine - teilweise visionäre - Idee von Gemeinschaft erweitert.

Die weiteren Veranstaltungen, u.a. in Hannover, Essen, Berlin, Erfurt, Hamburg und Bremen, entnehmen Sie bitte dem vorläufigen Programm auf unserer Internetseite:
www.otto-bartning.de/bartningbauhaus2009.htm

In die Veranstaltungsreihe 2008-2010 können noch einige weitere Programmpunkte aufgenommen werden. Bei Interesse bitten wir um Kontaktaufnahme. Ebenso bitten wir darum, uns weitere Veranstaltungen mitzuteilen, insbesondere Beteiligung von Bartning-Kirchen am Tag des offenen Denkmals 2008, 2009 und 2010.

Für das "dreifache Bartning-Jahr" gibt es die entsprechenden Anlässe:
- 2008 der 125. Geburtstag Otto Bartnings (er wurde am 12.4.1883 in Karlsruhe geboren),
- 2009 sein 50. Todestag (er verstarb am 20.2.1959 in Darmstadt),
- 2010 die 100-Jahr-Feier der Einweihung seiner ersten in Deutschland erbauten Kirche (in Essen) und die 50-Jahr-Feier der Einweihung seiner letzten Kirche (posthum in Karlsruhe) sowie auch
- das "Bauhausjahr 2009" der "ImPuls-Region Erfurt-Weimar-Jena" (Bauhausgründung von 90 Jahren).

Weitere Informationen:

Immo Wittig
Büro der Otto Bartning-Arbeitsgemeinschaft Kirchenbau e.V. (OBAK)
Dietzgenstraße 57
13156 Berlin-Pankow
Tel. 030 / 400 58 333
www.otto-bartning.de