23 Dezember 2008

Symposium


"Macht euch Freunde mit dem Mammon" - Erfahrungen und Experimente mit Kirchenräumen.

Symposium am 11. Januar 2009, 13.00-16.30 Uhr in der Friedenskirche Hamburg-Altona (Eintritt frei)

mit Beiträgen und Diskussionen von Dr. h.c. Andreas Mertin (Hagen), Pastor Friedrich Brandi (Hamburg), Pastor Ulrich Hentschel (Hamburg), Prof. Dr. Karin von Welck, Kultursenatorin und Präsidentin des Kirchentages 2009 (Hamburg), Dr. Christian Gefert, Philosoph, Wolfgang Steinhaus und Pastor Dr. Jörg Herrmann

Vor 10 Jahren begann die damalige St. Johannisgemeinde mit der Öffnung ihrer Kirche zu einem öffentlichen Raum für Gottesdienste, Kunst und Kommerz, binnenkirchlich eher argwöhnisch, ansonsten mit freundlicher Neugierde wahrgenommen. Die Veranstaltung nimmt dies zum Anlass für einen Zwischeneinblick, noch keine Bilanz.

Dazu die Presseberichte der taz und der WELT

05 Dezember 2008

Wir haben nicht zu viele Kirchen, wir haben zu wenig Ideen Teile 1-6.


Wir haben nicht zu viele Kirchen, wir haben zu wenig Ideen - hat der Dortmunder Kirchenbautag 2008 in seinen Denkanstößen dekretiert. In der Folge wollen wir alle dokumentierten Ideenlosigkeiten der Kirchen in Deutschland benennen. Die ersten sechs angeblichen Ideenlosigkeiten annonciert der Regionalverband Frankfurt, der ab 2011 sechs Kirchengebäude und 7 Gemeindehäuser aus finanziellen Gründen aufgeben will, um damit den Rest der Gebäude zu retten. (Meldung)

Mal sehen, wie der Kirchbautag suf diese Ideenlosigkeit reagiert.

Keine Inszenierung von Ferne


Leo Zogmayers Neugestaltung von Kirchenräumen 1999-2009
Ausstellung und Begleitveranstaltungen im Martinushaus Aschaffenburg

Das Kirchliche Bildungszentrum "Martinushaus" in Aschaffenburg zeigt vom
Donnerstag, 5. Februar 2009 bis Dienstag, 3. März 2009 eine Ausstellung über
die Neugestaltung von Kirchenräumen des österreichischen Künstlers Leo
Zogmayer. Anlass ist die Fertigstellung seiner ersten Kirchenraumgestaltung
in Aschaffenburg-Schweinheim vor zehn Jahren. Seither folgten zahlreiche
Aufträge und Projekte für teils bedeutende Kirchenbauten.

Begleitende Vorträge am 3. März (Leo Zogmayer) und 17. März (Pfarrer Markus
Krauth) stellen Raumkonzepte und liturgische Entwicklungen im Kirchenraum
vor. Zur Eröffnung der Ausstellung präsentiert die Gemeinde "Maria Geburt"
ihr neues Buch "Laetitia vacui" über das Leben im neugestalteten
Kirchenraum. Führungen und Konzerte runden das Programm ab.
Nähere Informationen unter www.martinusforum.de .